Nicht nur Heißluft sondern Wärme in Ihrer Reichweite

Während der kälteren Jahreszeiten sind verschiedenartige Lufterhitzer sehr gefragt. Öfen, Heizkörper, Lüfter werden häufig zum Thema von privaten und beruflichen Gesprächen.

Es stellt sich heraus, dass wenn man von einem frostigen Tag überrascht wird und die Zentralheizung unzureichend ist oder sogar nicht funktioniert, schalten die meisten eine Elektroheizung an. Diese Anlagen sind in der Regel so klein, dass sie überall eingesetzt werden können.

Man schließt die Anlage an die Stromquelle an und in wenigen Minuten wird die erwünschte Temperatur erreicht. Man muss sich aber dessen bewusst sein, dass man immer ein Gerät mit entsprechender Leistung, die für die Erwärmung eines bestimmten Raumes ausreichend ist, auswählt. Die Produktfamilie der Master Elektroerhitzer umfasst Anlagen mit einer Leistung zwischen 1 bis 22 kW und erfüllt die Bedürfnisse einer breiten Anwendergruppe.

Fürs Zuhause und für die Garage

Elektrische Lufterhitzer von Master können sowohl zu Hause als auch in Baustellen oder Lagerhäusern eingesetzt werden. Diese Modelle sind für die Erwärmung von Garagen, neu ausgebauten Gebäuden oder für regelmäßige Beheizung von Lager- und Büroräumlichkeiten geeignet. Dank hoher Leistung sowie robuster und langlebiger Konstruktion können die Anlagen in extremsten Bedingungen betrieben werden. Sie verbrauchen keine Luft und können auch in geschlossenen Raumen arbeiten. Leiser Betrieb, keine Abgase und 100 % Effizienz stellen nur einige der Vorteile dieser Anlagen dar. Zu den weiteren Vorteilen gehört auch ihre Mobilität. Dank dem geringen Gewicht und bequemen Griffen lassen sich die Anlagen einfach verstellen und transportieren.

Das Modell B 18 kann zusätzlich mit biegsamen Leitungen, die die Heißluft verteilen, ausgestattet werden. Diese Lösung findet Anwendung in Situationen, wenn sich der Erhitzer saußerhalb des zu erwärmenden Raumes befinden muss. Die biegsame Leitung mit einer Länge bis zu 7 m ermöglicht die Zuführung der Heißluft, ohne die Anlage in diesem Raum zu installieren. Um die Mobilität der Anlage zu verbessern, wurde sie in Transportrollen und -griffe ausgestattet.

Heizkörper und Lüfter

Die meisten Elektroerhitzer arbeiten auf dieselbe Art und Weise - die Luft wird durch Heizkörper, die an eine Stromquelle angeschlossen sind, erwärmt. Solche Anlagen sind auch in einen Lüfter ausgestattet, der eine Luftströmung in dem Erhitzer erzwingt. Die Wärmeübertragung wird mittels erzwungener Konvektion und Strahlung realisiert. Ein spezieller Regler ermöglicht die Einstellung einer entsprechenden Leistung und Temperatur.

Aufbau

Die Master Elektro-Heizlüfter sind dank hochwertigen Baukomponenten zuverlässig und leistungsfähig. Er wurde von ENEC zertifiziert - es bedeutet, dass unsere Anlagen mit den striktesten europäischen Normen konform sind. Während der Entwicklung dieser Modelle wurde auf die besondere Anordnung und Fläche der Heizkörper, Lüfterparameter sowie die in der Produktion verwendeten Materialien großer Wert gelegt, was die optimale Leistung der Anlagen gewährleistet. Die Lufterhitzer von Master sind in Wärmeträger ausgestattet, womit sie sich von den chinesischen Billiganlagen unterscheiden. Jedes Modell in der Master Produktfamilie (ausgenommen B 18) verfügt über einen Raumthermostat, der den Betrieb der Anlage und die Temperaturkontrolle verbessert.

Sicherheitsregeln

Die Elektroerhitzer von Master besitzen das Zertifikat der Klasse B - es bedeutet, dass sie keine Lebens- oder Gesundheitsgefahr darstellen sowie für die Natur nicht gefährlich sind, aber unter der Bedingung, dass sie gemäß den Empfehlungen des Hersteller betrieben werden. Deshalb muss bei der Bedienung und Handhabung, genauso wie bei allen anderen Elektrogeräten, besonders vorsichtig vorgegangen werden. Eingeschaltete Lufterhitzer dürfen niemals abgedeckt oder in der Nähe von Gardinen, Vorhängen oder anderen Textilien aufgestellt werden. Sie dürfen auch in Badezimmern, Schwimmbädern oder anderen Orten, an denen sie einem direkten Kontakt mit Wasser ausgesetzt sind, nicht betrieben werden. Elektrolufterhitzer können auch in staubigen Räumlichkeiten oder dort, wo leichtentzündliche Stoffe wie Benzin, Lösungsmittel oder Farben aufbewahrt werden, nicht eingesetzt werden.